Seen in Europa - Badespaß in Deutschlands Nachbarländern

Frankreich verbindet man zuerst mit hervorragender Küche, die Schweiz mit einem Wanderurlaub und die Niederlanden wahrscheinlich mit Käse. Allenfalls Finnland ist als „Land der tausend Seen“ gedanklich fest mit einem Urlaub am See verknüpft. Dass viele europäische Seen landschaftlich enorm reizvoll gelegen sind und sich durch kristallklares Wasser sowie vielfältige Freizeitmöglickeiten auszeichnen, ist wenigen bewusst. Das soll sich ändern: Auf dieser Seite stellen wir Seen aus ganz Europa vor, die einen Besuch wert sind.


Österreichische Seen
Foto: Jutta Neu

Seen in Österreich

Zahlreiche bekannte Seen, wie zum Beispiel den drittgrößten See Mitteleuropas, den Bodensee, gibt es im Urlaubsland Österreich zu entdecken. Gespeist von frischem, sauberen Quellwasser aus den Bergen, sind viele österreichische Seen einzigartige Naturparadiese. Ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot macht die Seeufer Österreichs zum attraktiven Urlaubsort.


Niederländische Seen
Foto: Regine B.

Seen in den Niederlanden

Segeln, Surfen, Angeln – an holländischen Seen ist immer was los. Viele Badeseen sind für den Tourismus erschlossen und bieten ein vielfältiges Freizeitangebot für alle Urlaubsinteressen. Zahlreiche Campingplätze in Wassernähe laden zu einem entspannten Urlaub am Seeufer ein.


Schweizer Seen
Foto: LuWi75

Seen in der Schweiz

Abgelegene Bergseen mit kristallklarem Wasser oder weitläufige Badeseen mit vielen Wassersport- und Freizeitangeboten: Die Schweiz erfreut sich als Urlaubsziel für Seeurlauber wachsender Beliebtheit. Insgesamt 1.500 Seen gibt es in idyllischen Schweizer Berglandschaften zu entdecken.


Finnische Seen
Foto: Gerhard Keil

Seen in Finnland

Im „Land der tausend Seen“ bleiben für den Seeurlauber kaum Wünsche offen. Ob Sie nun vollkommene Erholung in einem abgelegenen Sommerhäuschen am Seeufer suchen, oder im Taxiboot die vielfältige finnische Seenlandschaft erkunden wollen – Finnland ist genau der richtige Ort für einen Urlaub am See.


Norwegische Seen
Foto: Erik Johan Worsøe Eriksen

Seen in Norwegen

Im Königreich Norwegen findet man noch „echte“ Wildnis. Naturbegeisterte Seeurlauber können den tiefsten See Europas erkunden, ausgedehnte Kanutouren in der wilden norwegischen Seenlandschaft unternehmen, oder aber in rustikalen Blockhütten am Seeufer Entspannung finden.


Dänische Seen
Foto: Niels

Seen in Dänemark

Für Naturliebhaber, die einen Urlaub am See planen, ist Dänemark der perfekte Ort um einfach mal abzuschalten. Fernab des Massentourismus an Nord- und Ostsee laden die dänischen Auen zu ausgedehnten Wanderungen und Boots-Touren ein. Tipp: Dänemark ist ein wahres Paradies für Angler. Forellen, Hechte und Aale können in den zahlreichen Angelparks am See gefangen werden.


Belgische Seen
Foto: Christophe Vandercam

Seen in Belgien

Auch wenn man zum Teil erst nach ihnen suchen muss: An belgischen Seen ist Entspannung pur angesagt. Oftmals weit abgelegen und in keinem Reiseführer erwähnt, sind belgische Seen echte Geheimtipps für Urlauber die am Seeufer ein wenig Ruhe und eine leckere belgische Waffel genießen möchten.


Polnische Seen
Foto: Radek Chrzempka

Seen in Polen

Was viele Seeurlauber gar nicht wissen: Polen bietet traumhafte Seen, an denen sowohl ein Erholungs- als auch ein Aktivurlaub möglich ist. Zu oftmals sehr günstigen Preisen kann man seinen Traumurlaub am See buchen, ohne vom Massentourismus gestört zu werden. Die abgelegenen Seen in Polen sind außerdem ein Geheimtipp für FKK-Fans.


Französische Seen
Foto: Jury Alexander Jania

Seen in Frankreich

Französische Seen sind äußerst beliebte Reiseziele - aus gutem Grund: Hier kann der Seeurlauber im wahrsten Sinne des Wortes leben wie „Gott in Frankreich“. Viele französische Seen liegen nicht weit von der deutschen Grenze entfernt und bieten Urlaubern ein vielfältiges Erholungs- und Freizeitangebot. Und das alles in der Regel bei strahlendem Sonnenschein.


Schwedische Seen
Foto: Werner Wildfang

Seen in Schweden

Vor allem für Naturliebhaber sind die Seen in Schweden besondere Reiseziele. Waldseen, Gebirgs- und Flachseen – im „Land der Elche“ kommt der Seeurlauber voll auf seine Kosten und kann ein vielfältiges Freizeit- und Wassersportangebot in einzigartiger Flora und Fauna nutzen.